Gemeinde Remigen
Gemeinde Remigen

Gemeindeverbände

Gemeinden haben die Möglichkeit, sich für eine oder mehrere Aufgaben zu einem Gemeindeverband zusammen zu schliessen. Der Beitritt zum Gemeindeverband erfolgt mit der Annahme seiner Satzungen durch die Gemeindeversammlung. In der Gemeinde Remigen bestehen insbesondere für folgende Aufgabenbereiche Gemeindeverbände

Abwasserverband Schmittenbach
Dem Abwasserverband Schmittenbach gehören die Gemeinden Bözberg, Mönthal, Remigen, Riniken, Rüfenach und Villigen an. Ziel und Zweck der gemeinsamen Aufgabenerfüllung ist die gesetzeskonforme Sammlung und Reinigung der Abwässer der Verbandsgemeinden.

Gemeindeverband Soziale Dienstleistungen Region Brugg
Unter dem Dach des Gemeindeverbands, welchem die meisten Gemeinden der Region Brugg angehören, sind die drei Bereiche Kindes- und Erwachsenenschutzdienst, Jugend- und Familienberatung sowie Mütter- und Väterberatung zusammengefasst.

Gemeindeverband KVA Turgi
Die KVA Turgi hat die Aufgabe, den Siedlungsabfall aus 74 Gemeinden aus dem Ostaargau umweltgerecht zu verwerten. Dabei wird die wertvolle Energie des Kehrichts zurückgewonnen und entweder als elektrische Energie in das öffentliche Stromnetz, oder als thermische Energie in das Fernwärmenetz der Fernwärme Siggenthal AG eingespiesen.

Regionalplanungsverband Brugg Regio
Der Verband setzt sich für die Durchsetzung regionaler Anliegen und Interessen ein, f
ördert die regionale Zusammenarbeit, stärkt die regionale Identität und vertritt die regionalen Anliegen und Interessen nach aussen. Zum anderen erarbeitet der Verband die Regionalplanung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und sorgt dafür, dass die Gemeinden ihre Planung innerhalb der Region aufeinander abstimmen.

Zivilschutz- und Bevölkerungsorganisation Brugg Region
Die Zivilschutzorganisation (ZSO) Brugg Region besteht aus den zwanzig Gemeinden Birr, Birrhard, Bözberg, Brugg, Habsburg, Hausen, Lupfig, Mönthal, Mülligen, Remigen, Riniken, Rüfenach, Scherz, Schinznach-Bad, Schinznach, Thalheim, Veltheim, Villigen, Villnachern und Windisch. Leitgemeinde ist die Stadt Brugg. Als eine der fünf Partnerorganisationen im Verbundsystem Bevölkerungsschutz schützt und betreut der Zivilschutz gemeinsam mit Polizei, Feuerwehr, Gesundheitswesen und technische Betriebe rund 46’000 Menschen auf einer Fläche von knapp 12’000 Hektaren.