Gemeinde Remigen
Gemeinde Remigen

Ersatzwahl Finanzkommission

Demission aus der Finanzkommission Remigen

Kurt Läuchli hat anfangs Januar 2021 aus persönlichen Gründen per sofort seine Demission als Mitglied der Finanzkommission eingereicht. Dem Rücktrittsgesuch wurde bereits durch die Gemeindeabteilung des Kantons Aargau auf den Zeitpunkt der Ersetzung stattgegeben.

Der Gemeinderat nimmt den Entscheid von Herrn Läuchli mit Bedauern zur Kenntnis. So hat Kurt Läuchli aktiv in der Finanzkommission mitgewirkt. Der Gemeinderat dankt Herrn Läuchli vielmals für seine Dienste in dieser Funktion und sein Engagement. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute.

Ersatzwahl Mitglied Finanzkommission Remigen

Um den freiwerdenden Sitz in der Finanzkommission baldmöglich besetzen zu können, hat der Gemeinderat entschieden, den ersten Wahlgang für die Nachfolgeregelung bereits auf den 7. März 2021 anzusetzen. Bei einer Wahl anfangs März 2021 könnte das neue Mitglied bereits bei der Rechnungsprüfung 2020 aktiv mitwirken.

Wahlvorschläge sind gemäss § 29a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und § 21b der Verordnung über die politischen Rechte (VGPR) von 10 Stimmberechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei bis spätestens am 44. Tag vor dem Wahltag, d.h. bis am Freitag, 22. Januar 2021, 12 Uhr, einzureichen. Das erforderliche Anmeldeformular kann bei der Gemeindekanzlei oder auf der Homepage der Gemeinde (www.remigen.ch) bezogen werden.

Der Anmeldung ist ein Wahlfähigkeitszeugnis der zur Wahl vorgeschlagenen Person beizulegen. Im Übrigen wird auf den Grundsatz verwiesen, dass im ersten Wahlgang jede in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten kann (§ 30 Abs. 1 GPR).

Werden nicht mehr wählbare Kandidatinnen und Kandidaten vorgeschlagen, als zu wählen sind, wird mit der Publikation der Namen eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der neue Vorschläge unterbreitet werden können. Gehen innert dieser Frist keine neuen Anmeldungen ein, werden die Vor-geschlagenen von der anordnenden Behörde bzw. vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt (§ 30a GPR).

Haben Sie Interesse in der Finanzkommission mitzuwirken?

Der Finanzkommission obliegen insbesondere folgende Aufgaben:

  • Prüfung der Jahresrechnung und Auswertung von Kennzahlen
  • Stellungnahme und Prüfung des Budgets
  • Beurteilung des Finanzplanes (geplante Investitionen und Steuerfuss)
  • Durchführung der Geldverkehrsrevision
  • Prüfung der Gemeindeversammlungsprotokolle

Die Ressortvorsteherin Finanzen, Frau Alexandra Savaris, Tel. 079 691 29 80 oder der Präsident der Finanzkommission, Herr Géza Kovacs, Tel.076 551 55 39 freuen Sich auf Ihren Anruf!


Anmeldeformular 1. Wahlgang